Riesen, Elfen, Drachen – was darf’s sein?

© Brigitte Baldrian

Lesen ist Abenteuer…

Schreiben auch! Jedesmal, wenn ich mich an meinen Computer setze, tauche ich tippend in Welten ein, die ich zuvor in meinem Kopf erschaffen habe. In meinem Kosmos gibt es neben Max und seiner Familie vor allem fantastische Wesen – und zwar große wie kleine. Den Riesen Fritz etwa, einen Kompost-Vegetarier, der im Buch Müffelmax Max’ Freund wird oder den Drachen Sput, den ihr in Rega der kleine Riese kennnenlernen könnt. Der ist zwar für einen Feuerspeier relativ klein, aber in Wirklichkeit ein ganz Großer. In Regas Geschichte finden sich im übrigen noch allerlei andere fabelhafte Gestalten. So zum Beispiel die Traumelfe Frider, die sowohl mit ihrer Figur als auch ihrem Temperament so gar nicht dem Elfen-Klischee entspricht. Oder der Hutzelmum: er ist das klügste Wesen in ganz Arundia, dem Reich der Riesen. Und was glaubt ihr, warum er so klug ist? Na, weil er so viel liest! Lesen ist also nicht nur ein Abenteuer und der Schlüssel zur Fantasie. Lesen macht auch noch schlau; besser geht’s nicht. Also: Riesen, Elfen, Drachen – was darf’s für euch sein?

Rega
Sprüngor
Hutzelmum
Frider
Sput